Seite wählen
Coperion K-Tron AG

Your Title Goes Here

Your Title Goes Here

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Your Title Goes Here

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Filteranlage mit Explosionsentlastung für hochdichtes Polyethylen HDPE

Coperion K-Tron GmbH ist ein weltweit führendes Unternehmen in den Bereichen Compoundierung, Extrusion, Dosierung und Wägetechnologie.
Zum Absaugen der Zudosierstäube bei einer Extrusionsanlage von hochdichtem Polyethylene (HDPE) für das Unternehmen HIP Petrochemie Ltd in Serbien haben sie eine ATEX Entstaubungsanlage der KSU Umwelttechnik AG gewählt.

Beim Zudosieren der HDPE Komponenten und deren Additive zum unterbruchslosen Extrusionsprozess entweichen Stäube mit einem maximalen KST Wert von 124 bar m/s. Diese Stäube werden an den 7 Dosiereinheiten direkt erfasst und über ein Rohrleitungssystem zur ausserhalb des Gebäudes liegenden FMK Filtereinheit gefördert. Die FMK Filtereinheit ist mit Berstscheiben versehen und im Ereignisfall durch Druckentlastung geschützt. Die Kassettenfilter werden mit Druckluftimpulsen kontinuierlich abgereinigt. Der abgereinigte Staub wird über eine Zellenradschleuse in den Staubbehälter gefördert. Ein Rückströmen von Druckwelle und Flammenfront wird durch Rückschlagsicherheitsventile verhindert.

Anlagenbezeichnung Filteranlage mit Explosionsentlastung für hochdichtes Polyethylen HDPE
Anlagennummer 18184
Baujahr 2018
Schadstoffart Staub
Bezeichnung HDPE und HDPE Additive
ATEX Ausführung ATEX
Schutzart Explosionsentlastung
Land Serbien
Betreiber HIP Petrochemie Ltd Serbien
Engineering KSU Umwelttechnik AG
Installationspartner Coperion K-Tron GmbH
Schadstofferfassung 7 individuelle Anschlüsse mit Ansaugtrichter an Dosiereinheiten
Schadstoffleitung Stahlrohr geflanscht, Wickelfalzrohr
Filtereinheit Nederman FMKZ-25 4E/6 D ST1
Filterart 4 Kassetten mit je 6 Reihen
Filtermaterial Polyester NF-143 Aluminiumbeschichtet
Sicherheitselemente 1 CARZ DN 315 Rückschlagsicherheitsventil
Ventilator/en FMZ 825 D 3/- T4
Regelung Schaltschrank, DFC08M, FU
Nennvolumenstrom [m3/h] 4200
WIRKung

Öffnungszeiten

Mo - Do 07:30 - 12:00 Uhr13:30 - 17:00 Uhr

Fr 07:30 - 12:00 Uhr13:30 - 16:00 Uhr

Sa - So Geschlossen